Was ist sehenswert

Choszczno      

  • Gotische Marienkirche aus dem XIV. Jahrhundert
  • Stadtverschanzungen aus dem XV. Jahrhundert
  • Bahnhof aus der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts
  • Gaswerk aus dem XIX. Jahrhundert
  • Wirtschaftsmühle aus dem XIX. Jahrhundert
  • Speicher aus dem XIX. Jahrhundert
  • Wasserturm vom Anfang des XX. Jahrhunderts
  • Wohngebäuden vom historischen Wert von der Wende des XIX. Jahrhunderts zum XX. Jahrhundert.

Gemeinde

  • Kirchen und Wohngebäuden vom historischen Wert in den Ortschaften: Piasecznik, Slawecin, Stradzewo, Chelpa, Rzecko, Suliszewo, Kolki, Korytowo, Wardyn, Radun, Stary Klukom, Smolen, Zamecin, Zwierzyn
  • Frühmittelalterliche Vorzeitburg IX. – XI. Jh. – Radun
  • Hofpark aus der ersten Hälfte des XIX. Jhs. – Stary Klukom
  • Schlosspark, II. Hälfte des XIX. Jhs. – Stradzewo
  • Schlosspark, Mitte des XIX. Jhs. – Radaczewo
  • Schlosspark, Mitte des XVIII. Jhs. – Glezno
  • Nachhofpark aus dem XVIII. Jh. – Wardyn
  • Schloss- und Parkkomplex aus dem XVIII. Jh. – Korytowo.

Pelczyce

  • Nachzisterzienserkloster aus der ersten Hälfte des XIV. Jhs.
  • Nachzisterzienserkirche aus dem XIII. Jh.
  • Pfarrhaus aus dem XIX. Jh.
  • Grundschule, Anfang des XX. Jhs.
  • Rathaus aus dem Jahre 1791.

Gemeinde

  • Filialkirche aus dem XV. Jh. in B?dargowo
  • Filialkirche aus dem XV. Jh. in Boguszyny
  • Filialkirche aus dem XIX. Jh., Tor im Kirchenzaun aus dem XIX. Jh. und Hof vom Anfang des XX. Jhs. in Bolewice
  • Filialkirche, XIII. Jh. in Chrapowo
  • Filialkirche, XVIII. Jh., Schlosskomplex aus dem XIX. Jh., Nachhoftaubenschlag aus dem XIX. Jh., Nachhofstall aus dem XIX. Jh. in Jagowo
  • Filialkirche aus dem Jahre 1853, Friedhofskapelle XX. Jh., Schule XX. Jh., Scheune XIX. Jh. in Jaros?awsko
  • Filialkirche von der Wende XVIII./XIX. Jh., Hof XIX. Jh. in Krzynki
  • Schloss XIX. Jh., Filialkirche XVIII. Jh. in Lubiana
  • Nachhofspeicher aus dem Jahre 1928 in Nadarzyn
  • Filialkirche XVIII. Jh. und Hof XX. Jh., Steintor XX. Jh., Nachhofscheune XX. Jh. in Niesporowice
  • Filialkirche XIII. Jh., Schloss, Scheune, Wirtschaftsgebäude aus dem XIX. Jh. in P?otno
  • Kirche XIII. Jh., Friedhofskapelle, Schloss, Nachhofspeicher, Nachhofstall aus dem XIX. Jh. in Przekolno
  • Filialkirche XVIII. Jh., Schloss, Ziegeleinfahrtstor, Schlosshinterhaus aus dem XIX. Jh. in Sarnik
  • Hof vom Anfang des XIX. Jhs. und Wohngebäuden in Wierzchn.

Drawno

  • Auf dem Góra Zamkowa ( Schlossberg ) –  Ruinen der Renaissanceburg von Wedel aus dem XIV. – XVI. Jh.
  • Gottesmutterkirche aus dem XIII. – XIV. Jh.
  • Riegelhäuser aus dem XVIII. und XIX. Jh.
  • Riegelhof aus dem XIX. Jh. an der Kolejowa Strasse, auf dem sog. Zawód?
  • Nachdeutscher Friedhof aus dem XIX. Jh. im Park an der Choszczenska Strasse.

Gemeinde

  1. Barnimie
  • spätgotische Kirche aus dem Feldstein aus dem Jahre 1500
  • Park aus der ersten Hälfte des XIX. Jhs. mit erhaltenem Hinterhaus und Torgebäude
  1. Grabowo
  • Grabowy Jar ( Grabower Hohlweg ) – Buchenwald mit einem großen Findling, Diabelski Kamien ( Teufelsstein ) genannt
  1. Borowiec früher Chrobotkowo
  • Waldsiedlung – in den Wäldern von Puszcza Drawska gelegen und Jagdhaus vom Anfang des XX. Jhs.
  1. Brzeziny
  • „Marienheimsuchung“ Kirche aus dem Jahre 1756
  •  Schloss aus dem XVIII. Jh. ( heute Sozialhilfehaus ).

Bierzwnik

  • Nachzisterzienserkloster, in Bierzwnik gelegen, gegründet im Jahre 1294
  • Kirchen in Klasztorne, Bren, Zieleniewo, Górzno und Kolsk aus dem XIX. Jh.
  • Mühle in Górzno
  • Hofparks in Bierzwnik und Zieleniewo
  • Höfe in Zieleniewo und Kolsk.

Krzecin

  • Pfarrkirche in Krzecin aus dem XIV. Jh.
  • Ziegeltor aus dem XVI. Jh.

Gemeinde

  1. Chlopowo
  • Kirche aus dem XVIII. Jh.
  • riesige Eichen am Weg nach Rebusz – Naturdenkmal
  1. Granowo
  • Kirche aus dem Jahre 1895
  • Hof und Landschaftspark aus dem XIX. Jh.
  1. Nowy Klukom
  • Steinkirche vom Ende des XVI. Jhs.
  • Landschaftspark vom Anfang des XIX. Jhs.
  1. Objezierze
  • Kirche aus dem XVIII. Jh.
  1. Rakowo
  • Feldsteinkirche vom Ende des XVI. Jhs.
  • Pseudoklassizismushaus vom Anfang des XX. Jhs.
  • Landschaftspark, gegründet in den Jahren 1840 – 1850
  1. Zensko
  • Granitkirche aus dem XIV. Jh.

Recz

  • Tor von Choszczno, Brama M?ynska ( Mühlentor ) genannt, mit der Krone aus dem XIV. Jh.
  • Bastei von Drawsko aus dem XIV. Jh.
  • Wachturm aus dem XV. Jh. mit einem Kegeldach
  • Riegelhäuser aus dem XVIII. und XIX. Jh.

Print Friendly, PDF & Email